NUR HEUTE - KOSTENLOSER VERSAND MIT DHL
How can we help?

Fragen & Antworten

Häufige Fragen

Können Hunde Hanfsamen essen?

Ja, Hunde können Hanfsamen essen; es bietet Ihrem Hundebegleiter eine Vielzahl von Vorteilen, darum sollten Sie die Hanfsamen in die Ernährung aufnehmen.

Wieviel Hanfsamen kann ein Hund essen?

Es ist eine häufige Frage, die die meisten Hundebesitzer wissen sollten; übermäßige Hanfsamen sind für die Gesundheit Ihres Hundes nicht förderlich. Deshalb ist es wichtig zu verstehen, wieviel Hanfsamen Sie Ihrem Begleiter füttern können. Wir empfehlen, Ihr Haustier mit unserem speziell formulierten Super-Premium-Hanfsamen-Trockenfutter gemäß den Futtertabellen zu füttern.

 • Wenn Sie Ihrem Hund Hanfsamen in fester Form geben, ist es eine gute Idee, es auf 1 Esslöffel pro Tag zu beschränken, und wenn Sie es an einen Welpen füttern, müssen Sie es auf einen halben Esslöffel beschränken.

• Eine gute Alternative besteht darin, unser speziell formuliertes Petsnackss -Hanfsamenöl in das Futter Ihres Gefährten aufzunehmen. Sie können einen einzigen Teelöffel Hanfsamenöl pro 1,2 LPS Futter, das Sie Ihrem Hund geben, hinzufügen. Es lässt sich leicht zu jeder Mahlzeit hinzufügen, weshalb sich unser Hanfsamenöl dafür anbietet, wenn Ihr Liebling ein wählerischer Esser sein sollte.

• Sobald Sie sich über die Menge im Klaren sind, ist es jetzt an der Zeit, sich andere Faktoren anzusehen, die Sie im Auge behalten sollten:

Enthalten Hanfsamen gesunde Vitamine und Mineralstoffe?

Hanfsamen enthalten Vitamin E und eine Vielzahl gesunder Mineralien.

Welche gesundheitlichen Vorteile hat mein Hund, wenn er Petsnackss Hundefutter isst, das Hanfsamen enthält?

Hanfsamen eignen sich unter anderem auch hervorragend für Hunde mit Allergien, Mobilitätsproblemen, Verdauungsproblemen oder Hautproblemen. Sie eignen sich auch hervorragend zur Gewichtskontrolle

Ist der Verzehr von Hanf eine neue Gesundheitsmode?

Hanf wird seit Jahrhunderten angebaut und hat eine Reihe von Anwendungen, darunter als Kleidung, Papier, Seil, Lebensmittel und sogar als industrieller Baustein. Tatsächlich zeigen Aufzeichnungen, dass Hanf eine der ersten von Menschen domestizierten Pflanzen ist! Hanfsamen können roh gegessen, zu einer Mahlzeit gemahlen, gekeimt oder zu getrocknetem Pulver verarbeitet werden. Sie können auch verflüssigt und zum Backen oder für Getränke wie Hanfmilch und Kräutertees verwendet werden. Hanföl wird aus den Samen kaltgepresst und die Blätter der Hanfpflanze können auch roh als Blattgemüse in Salaten verzehrt und zu grünem Saft gepresst werden. Deshalb gesund fuer Mensch und Tier!

Sind Hanfsamen gut für Hunde?

Ja! Zusätzlich zu gesünderer Haut und gesünderem Fell können Hanfsamen mehrere andere gesundheitliche Vorteile bieten, einige darunter sind:

• Gesundheit der Gelenke

Das richtige Verhältnis von Omega-3 zu Omega-6 in der Ernährung eines Hundes wurde mit einer Verringerung von Gelenkentzündungen in Verbindung gebracht. Während zu viel Gamma- Linolensäure in Omega-6 Entzündungen hervorrufen kann, kann die richtige Menge (wie in Hanf) den Gelenken helfen. Infolgedessen können Arthritis- und Fettleibigkeitssymptome reduziert werden.

• Herz Gesundheit

Hunde sind wie Menschen anfällig für Herzerkrankungen. Daher ist es wichtig, die notwendigen Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, um die Gesundheit Ihres Hundes zu gewährleisten. Aus einer Reihe von Gründen kann die Aufnahme von Hanf in die Ernährung Ihres Hundes einen erheblichen Einfluss auf die Herzgesundheit haben.

Hanf hat viel Arginin, eine Aminosäure, die dem Körper hilft, Stickstoffmonoxid zu produzieren, das hilft, die Blutgefäße zu erweitern und zu entspannen. Durch den Konsum einer gesunden Menge Stickoxid kann der Blutdruck gesenkt und das Risiko von Herzerkrankungen verringert werden.

Ein erhöhter Argininkonsum wurde auch mit einem niedrigeren C-reaktiven Proteinspiegel in Verbindung gebracht, einem Entzündungsmarker, der mit Herzerkrankungen in Verbindung gebracht wird. Tierstudien haben gezeigt, dass Hanfsamen oder Hanfsamenöl den Blutdruck senken, die Wahrscheinlichkeit der Bildung von Blutgerinnseln verringern und die Erholung des Herzens nach einem Herzinfarkt unterstützen können.

• Immun-Boost

Hanfsamen sind unter anderem reich an Zink, Magnesium, Eisen und Kalzium. Es ist ein antioxidatives Superfood, das Ihrem Hund all diese Nährstoffe zur Stärkung seines Immunsystems gibt.

Hanfsamen haben auch eine hohe Menge an Ballaststoffen, die zur Aufrechterhaltung eines gesunden Verdauungssystems beitragen. Und wie wir wissen, befinden sich über 70 % des Immunsystems im Darm, daher ist ein gesunder Verdauungstrakt von entscheidender Bedeutung.

• Antiphlogistikum

Aufgrund der Mischung aus Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren in Hanfsamenöl kann es entzündungshemmende Eigenschaften haben. Entzündungen sind ein normaler Teil der Reaktion des Körpers auf Verletzungen, Infektionen, Allergien und andere Krankheiten, und Ihr Hund sollte etwas davon erfahren.

Entzündungen können jedoch schnell außer Kontrolle geraten, was die Verwendung lebenswichtiger Fettsäuren erforderlich macht. Omega-6 kann zu Entzündungen beitragen, während Omega-3 den gegenteiligen Effekt hat. Hanfsamenöl kann helfen, dieses Gleichgewicht zu kontrollieren, das für eine normale und ausgewogene Entzündungsreaktion notwendig ist. Die Gabe von Hanfsamen (dem Trockenfutter von Petsnackss) an Ihren Hund kann helfen, seine Entzündungsreaktionswege zu unterstützen, Gelenksteifheit zu lindern und ihn aktiv zu halten.

Sind Hanf / Hanfsamen und Öl legal?

Ja! Hanf ist nicht gleich Marihuana. Hanf enthält im Gegensatz zu Marihuana keine oder fast keine (nicht nachweisbare) Menge an Delta-9-Tetrahydrocannabinol oder THC, der Verbindung, die Sie „high“ macht.

Was macht Hanf so gut für die Gesundheit?

Wo fangen wir an! Seit mindestens 12.000 Jahren wird Hanf angebaut und verarbeitet Fasern und Lebensmittel. Hanfsamen haben ein reichhaltiges Nährwertprofil. Sie enthalten einen hohen Anteil an Antioxidantien, Fettsäuren, Mineralien und Vitaminen. Die Schalen fügen der Nahrung Ballaststoffe hinzu, und das Mahlen der Samen hilft dem Körper, mehr von den anderen Nährstoffen aufzunehmen.

Die Samen sind voll von nahrhaften Verbindungen, darunter:

• Eiweiß
• Ungesättigte Fette
• Faser
• Mineralien und Vitamine - unter anderem

Vitamin E, Magnesium, Phosphor, Kalium, Eisen, Zink, B6

Wie wird Hanf angebaut?

Hanf wächst in den meisten Gebieten gut, außer unter extremen Wüstenbedingungen und in Hochgebirgsgebieten. Es ist eine einjährige breitblättrige Pflanze mit einer Pfahlwurzel und kann unter idealen Wachstumsbedingungen sehr schnell wachsen (es ist eine der am schnellsten wachsenden Pflanzen!). Faserhanfpflanzen werden 2-4 Meter hoch. Hanf benötigt weniger Wasser, Pestizide, Herbizide und Düngemittel als viele andere Nutzpflanzen und hat daher eine Anhängerschaft als „nachhaltige“ Nutzpflanze gewonnen.

Wie soll ich es meinen Haustieren füttern?

Wir haben unsere GVO-freien (ohne Gentechnik), rein natürlichen Hanfprodukte wie unser Hundetrockenfutter und unsere Öle so verpackt, dass Sie sie einfach aufbewahren und Ihren Haustieren die richtige empfohlene Menge füttern können!

Wird es mein Haustier high machen?

Nein, das wird es nicht. Unser auf Hanfsamenöl und Hanfsamen basierendes Hundefutter enthält kein CBD und THC.

Ist Hanf in Österreich, Deutschland und anderen EU-Ländern legal?

Die Antwort ist einfach ja;
Alle Produkte, die aus Produkten hergestellt werden, die Industriehanf enthalten, sind legal, solange sie weniger als 0,2 % THC enthalten.

Kann ich meine Bestellung zurücksenden?

Ja, innerhalb von 30 Tagen können Sie Ihre Bestellung ohne Angaben von Gründen zurückgeben. Ausgenommen von diesem Rückgaberecht sind: verderbliche Produkte wie Tierfutter und Öle und mechanisch beschädigte Waren. Ist die Originalverpackung beschädigt oder nicht mehr vorhanden behalten wir uns das Recht vor eine Gebühr von 20% des Bruttokaufpreises einzubehalten. Die Kosten fuer den Rückversand müssen vom Käufer übernommen werden. Rücksendungen müssen per Paket mit Sendenummer an uns gesendet werden, da wir sonst im Falle eines Verlustes des Paketes keine Rückerstattung gewähren können. Beantragen Sie unbedingt vor der Rücksendung eines Produktes das Rücksendeformular da es sonst zu längeren Verzögerungen kommen kann und zusätzliche Kosten entstehen können.